Loslassen-Herz-öffnen-zulassen-Meditation

Hier geht´s direkt zu deiner Meditation

Meditationsablauf: 

Für die Meditation benötigst du etwas (ein Thema) was du loslassen möchtest.

Du steigst mit der Betrachtung deines Atems im Bauchraum ein. Fokussierst dich auf das Ausatmen. Und das Loslassen des Zwerchfells beim Ausatmen. Anschließend fokussierst du dich auf das Einatmen. Und die ausdehnende Bewegung deines Körpers beim Einatmen.

Nun bringst du deine Aufmerksamkeit auf den Herzraum. Erinnerst dich an dein Thema. Bemerkst vielleicht Schwere, Anspannung oder Widerstand. Vielleicht nimmst du Gefühlsenergie wahr. Nach und nach bemerkst du, wie etwas in dir vielleicht unterdrücken, verändern oder kontrollieren will. Mit den nächsten Ausatemzügen lässt du es jeweils los.

Öffnest dein Herz. Und tauchst ganz ein in das Gefühl.

Bemerkst die Weite in deinem Herzraum. Tauchst ein in dein Sein.

Je nach Länge der Meditation erlebst du nun eine Phase der Stille.

Am Ende führe ich dich langsam wieder zurück in die Außenwelt.

 

Feedback ?

Gib mir gerne ein Feedback unten im Kommentarfeld ?

Oder hast du Fragen?

 

 

Hier kannst du die Länge deiner Meditation wählen:

15 Minuten 20 Minuten 30 Minuten Offenes Ende

15 Minuten

20 Minuten 

30 Minuten

Offenes Ende

 

LOSLASSEN-Grüße

Holger 🙂

 

Die Wirkung beim Anleiten von Meditation entsteht nicht durch das was du sagst, sondern wer du bist. ✨

 

Ich zeige dir  in 5 Tagen, wie du die Kraft deiner Essenz aus deinem Sein findest, um daraus Meditation anzuleiten. Ohne dich von kontrollierenden Gedanken und Emotionen ablenken zu lassen.

 

👉 Klick einfach auf den Button und du gelangst zum Workshop ?