fbpx

Kennst du die vier indischen Gesetze der Spiritualität?

Ich bin jedesmal wieder berührt, wenn ich sie lese oder mich an sie erinnere. Sie sind so kraftvoll. Und schaffen VERTRAUEN.

🙏

Lass uns kurz dort eintauchen, bevor es in die heutige Meditation geht..

 

👉 Erstes Gesetz: “Die Person die dir begegnet ist die Richtige”

Das bedeutet, dass dir niemand zufällig begegnet. Oft können wir in Begegnungen etwas lernen (für uns selbst) oder gemeinsam wachsen. Sehr oft sind die Menschen auch Spiegel für uns. Für etwas was wir noch nicht sehen (wollen😉). Oder etwas was wir nicht kennen und neu entdecken wollen 🤩.

 

👉 Zweites Gesetz: “Das was passiert, ist das Einzige was passieren konnte”

Das bedeutet, dass nichts hätte anders sein können. Also kennst du dieses Gefühl, dass du zurückschaust und denkst, was passiert wäre, wenn du etwas anders gemacht hättest? Es ist eine Begegnung. Nun nicht zwischen zwei Personen, sondern zwischen dem Leben (dem Ereignis) und dir.“ Also die Frage, was wäre passiert, wenn…“ bringt dir nicht wirklich etwas. Das erlaubt uns, uns ganz hinzugeben. Dem Strom des Lebens. Vertrauensvoll 🙌.

👉 Drittes Gesetz: “Jeder Moment in dem etwas beginnt, ist der richtige Moment”

Wenn du bereit bist, einen nächsten Schritt zu gehen, ist jetzt bereits alles für dich hergerichtet. Wie ein gefüllter gedeckter Festtisch mit deinen leckeren Lieblingsspeisen, die dich nähren und tief zufrieden stimmen. Dein Herz sagt dir, wenn die Zeit reif ist für den nächsten Schritt. Ganz intuitiv. Und du kannst darauf vertrauen ✨.

👉 Viertes Gesetz: “Was zu Ende ist, ist zu Ende”

Oft fällt es uns schwer, loszulassen. Und gleichzeitig ist es so erleichternd. Es ist wie das Schließen einer Tür. Mit dem Wissen, dass eine neue Tür sich öffnet 🙏.

Mir hilft es immer wieder sie mir zu vergegenwärtigen.

Und in das JETZT einzutauchen.

Es wie zu umarmen.

Dann entsteht..

✨ eine tiefe und innige Verbindung zu dir selbst (das passiert auch gleich in der Meditation durch das Auflegen deiner Hände aufs Herz)

✨ und eine Verbindung zu etwas höherem (In der Meditation: warmes, goldgelbes Licht).

 

Soviel  zu den 4 indischen Gesetzen der Spiritualität 😊

 

Auf geht’s, in deine…

 

Umarme-dich-selbst-Meditation

15 Minuten 
Ich freue mich, wenn du den Beitrag teilst 🙂
Holger Hagen

Deine 7-Tage Meditationslehrer-Challenge für zeitgemäße Meditation

 

Trag' dich einfach hier ein.

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Holger Hagen

Deine 21-Tage-Soulfulness-Meditations-Challenge

Öffne dein Herz und berühre dein Sein.

Trag' dich einfach hier ein.

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Holger Hagen

Deine 21-Tage-Soulfulness-Meditations-Challenge

Öffne dein Herz und berühre dein Sein.

Trag' dich einfach hier ein.

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Holger Hagen

Deine 21-Tage-Soulfulness-Meditations-Challenge

Öffne dein Herz und berühre dein Sein.

Trag' dich einfach hier ein.

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Holger Hagen

Deine 21-Tage-Soulfulness-Meditations-Challenge

Öffne dein Herz und berühre dein Sein.

Trag' dich einfach hier ein.

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.